Wenn diese Nachricht nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

aus der Region Aachen zu Projekten der Regionalen Kulturpolitik NRW, grenzüberschreitenden Kooperationen und Initiativen auf Landes-, Bundes und europäischer Ebene.

6. Kultur.NEWS 2021


Liebe Leser*innen,

eine schöne Nachricht zu Beginn: In diesem Jahr wurde 28 Projektträger*innen eine Förderung durch die Regionale Kulturpolitik NRW bewilligt. Damit fließt ein Fördervolumen von 803.005 Euro für vernetzte Projekte in die regionale Kulturlandschaft. Und jetzt sind Sie dran: Das Online-Projektdatenblatt für das Förderjahr 2022 ist freigeschaltet! Melden Sie sich gerne für eine Beratung bei uns.
Wir freuen uns auf Ihre Projektideen!
Ihr Kulturbüro der Region Aachen
Während der
Coronakrise

SPRECHSTUNDE
KULTUR@HOME

Region Aachen – mit uns läuftʼs rund! In Arbeit – Wirtschaft – Kultur – Gesundheit – Klima – Euregio


Regionale Kulturpolitik NRW

Projektaufruf 2022

Haben Sie eine Idee für ein regionales oder grenzüberschreitendes Kulturprojekt für 2022? Dann stellen Sie es uns vor! Wir beraten und begleiten Sie bei der Antragstellung zur Regionale Kulturpolitik NRW. Neu: Ab dem kommenden Förderjahr stellt das Land ergänzend zur RKP-Förderung bis zu 5.000 Euro für barrierefreie Maßnahmen zur Verfügung. Antragsfrist: 30. September 2021.



Gesamtkonzept der Landesregierung

Diversität und Teilhabe

Das Land NRW legt ein Gesamtkonzept für Diversität und Teilhabe in Kunst und Kultur vor. Mit dem neuen Diversitätsfonds wird die Sichtbarmachung unterrepräsentierter Künstler*innen und künstlerischer Perspektiven gefördert. Ziel des Programms ist es, die Diversitätsentwicklung insbesondere im Bereich der freien Künste zu stärken. Bewerbungsfrist: 15.10.2021.



Stellenausschreibung

Wir suchen Sie!

Sie sind Student*in aus den Geistes-/Kultur-/Sozialwissenschaften (gerne Masterstudent*in) und haben Lust auf einen Job im Bereich Kulturmanagement? Wir suchen zur Unterstützung des Kulturbüros der Region Aachen ab dem 15.08.2021 eine studentische Hilfskraft (12–18 Std./Woche). Bewerbungsfrist: 5. Juli 2021.



Bundesprogramm für den Sommer

Fonds für Kulturveranstaltungen

Damit wir alle bald wieder die kulturelle Vielfalt im Land auch live erleben können, stellt der Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen bis zu 2,5 Milliarden Euro zur Verfügung. Mit den Förder-Modulen Wirtschaftlichkeitshilfe und Ausfallabsicherung sollen Veranstalter*innen Planungssicherheiten für größere Kulturveranstaltungen bekommen.



Workshop in den Sommerferien

Comics in Motion

Tanz- und Theaterworkshop für Kinder und Jugendliche: Die Teilnehmenden erfinden eigenen Charaktere, gestalten Rollenspiele, Tänze und Choreographien dazu. Das Angebot findet vom 5. bis 10. Juli sowie am 11./12. und 18. September statt. Die Abschlusspräsentation ist im Rahmen des Festivals Auf dem Sprung – Junger Tanz im Dialog geplant.
Gefördert aus Mitteln der Regionalen Kulturpolitik NRW.



Das Programm für 2021 steht!

Rheinischer Kultursommer beginnt

Mit rund 600 Veranstaltungen bietet der Rheinische Kultursommer 2021 ein buntes und spannendes Programm. Zum achten Mal bündelt er Kunst- und Kulturveranstaltungen und zeigt damit die Vielfalt der vier rheinischen Kulturregionen. Und auch außergewöhnliche Spielstätten sind wieder dabei: Schlösser, Parks oder ungewöhnliche urbane und ländliche Locations.



Landkultur.Grenzenlos

Endlich wieder mit Publikum!

Der Sommer ist da, die Inzidenz-Werte sinken – das stimmt Kulturveranstalter*innen sowie Kulturgenießer*innen optimistisch, dass wir wieder mehr Kultur „in echt“ erleben dürfen. Und weil Vorfreude bekanntlich die schönste Freude ist, schauen Sie doch schon mal in das Sommer-Programm des Netzwerkes Landkultur.Grenzenlos.
Gefördert aus Mitteln der Regionalen Kulturpolitik NRW.



Euregio-Schüler-Literaturpreis

Philippe Besson ausgezeichnet

Auch Corona konnte die dreisprachige Schüler*innenjury der zwanzigsten Edition des Euregio-Schüler-Literaturpreises nicht daran hindern, einen Preisträger zu küren: der französische Schriftsteller Philippe Besson überzeugte die Jugendlichen mit seinem Roman Hör auf zu lügen.



Plattform für die Musikszene NRWs

Musikwelten NRW

Der Landesmusikrat NRW präsentiert das neue Online-Angebot Musikwelten NRW. Die Plattform will die kulturell vielfältige Musikszene des Landes darstellen und vernetzen: Musiker*innen, Bands und Ensembles können sich ein Profil anlegen und von Veranstalter*innen entdeckt werden oder Angebote zum Mitmachen und Mitmusizieren teilen.



Hilfestellung für Kulturfördervereine

Digitaler Werkzeugkasten

Der Digitale Werkzeugkasten für Kulturfördervereine enthält kostenlose sowie kostenpflichtige Tools, um die Vereinsarbeit zu erleichtern. Projektteilnehmende und Engagierte aus vielerlei Organisationen haben hilfreiche Anwendungen zusammengestellt. Die Sammlung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Ergänzungen sind erwünscht!



TRAFO Handreichung für den ländlichen Raum

Regionalmanager*in Kultur

Welche Rahmenbedingungen braucht es, um eine Netzwerkstelle für Kulturarbeit in ländlichen Räumen zu etablieren? Wie, wo und mit welchen Aufgabenschwerpunkten wird das neue Stellenprofil konkret verortet? Die Handreichung Regionalmanager*in Kultur bündelt Praxiserfahrungen und bietet einen kompakten Leitfaden mit Übersichten, Tipps und Empfehlungen für Kommunen, Verbände und Förderer.



Fonds Kulturelle Bildung im Alter

Generationen für Perspektiven

Der Fonds Kulturelle Bildung im Alter fördert Vorhaben, die zur gesellschaftlich-kulturellen Teilhabe Älterer in allen Sparten und Formaten beitragen. Mit dem Thema Generationen für Perspektiven liegt im Jahr 2022 ein besonderer Fokus auf Vorhaben, die Gestaltungsräume für Menschen unterschiedlicher Generationen eröffnen. Einsendeschluss: 30. September 2021.



CED fördert europäische Zusammenarbeit

Netzwerke, Projekte, Plattformen

Sie planen grenzüberschreitende Kulturarbeit? Als nationale Kontaktstelle für die Kulturförderung der EU berät und begleitet der Creative Europe Desk KULTUR deutsche Akteur*innen zu verschiedenen Programmen: Europäische Netzwerke (Einreichfrist: 26. August 2021), Europäische Kooperationsprojekte (Einreichfrist: 7. September 2021) und Europäische Plattformen (Einreichfrist 29. September 2021).



Unser Tipp des Monats!

Die Kunst des Wartens

Es ist soweit: Mit Die Kunst des Wartens öffnete das KunstForumEifel am 27. Juni mit einer neuen Ausstellung. Bis zum 28. August findet die Ausstellung an zwei Locations statt: im KunstForumEifel sowie als Kunst im Fluss an den Ufern der Olef in Schleiden. Insgesamt 85 Künstler*innen zeigen Malerei, Fotografie, Objektkunst, Video und Installationen als Gedanken aus dem Wartesaal.




Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW Regionale Kulturpolitik
www.regionaachen.de
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie ihn hier abbestellen.
Region Aachen Zweckverband • Geschäftsführerin: Prof. Dr. Christiane Vaeßen
Rotter Bruch 6 • 52068 Aachen • Tel. +49 241 927 8721-51 • kulturbuero@regionaachen.de