Wenn diese Nachricht nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
Aktuelle Kultur-News aus der Region Aachen zu Projekten der Regionalen Kulturpolitik NRW, grenzüberschreitenden Kooperationen und Initiativen auf Landes-, Bundes- und europäischer Ebene

12. NEWSLETTER 2020

Ein ungewöhnliches Jahr liegt hinter uns - ein Krisenjahr, das vor allem den Kultur- und Kreativsektor hart getroffen hat und noch trifft. Auch unsere Arbeit war deshalb anders als gewohnt. 
Ein besinnliches Weihnachtsfest im engsten Kreis der Familie ist nach diesem Jahr das Richtige, um den Energietank wieder aufzuladen.
Wir freuen uns, Sie im neuen Jahr mit neuen Ideen und frischem Tatendrang wiederzusehen, bleiben Sie gesund!

Eine erholsame Zeit wünscht
Ihr Kulturbüro der Region Aachen

  Region Aachen Logo

 

Workshop: Jour Fixe Kultur EXTRA

Künstler*innen, Kulturschaffende und Gewerkschaft - wie geht das zusammen? Das beantwortet Ihnen Holm-Andreas Sieradzki, Gewerkschaftssekretär bei ver.di im Online-Workshop am 13. Januar 2021. Er informiert Sie über aktuelle Debatten in der Kulturpolitik, zu Urheberrecht, sozialer Absicherung, Mindestgagen, Honorarvergütungen und zeigt Möglichkeiten auf, im Kollektiv für bessere Bedingungen aktiv zu werden.
Gefördert aus Mitteln der Regionalen Kulturpolitik NRW.

 
 

Anthologie stadt.land.text NRW

Das literarische "Kind" der Region Aachen stadt.land.text hat laufen gelernt: Das NRW-Lesebuch stadt.land.text 2020 ist fertig! Leider hat die Corona-Pandemie viele „Live“-Erkundungen und Veranstaltungen verhindert – der Blog als zentrales Medium erwies sich als "Rettung in der Krise". Die literarische Erkundung NRWs können Sie in der kostenlosen Online-Version nachlesen.
Gefördert aus Mitteln der Regionalen Kulturpolitik NRW.

 
 

Online-Workshop: Corona-HIlfen für Künstler*innen

Der Kulturrat NRW bietet am 18. Januar 2021 einen Online-Workshop zu den Corona-Hilfen von Bundes- und Landesregierung für freischaffende Künstler*innen aller Kultursparten an. Steuerberater Marcel Stenpaß informiert über alle aktuellen und angekündigten Programme, aber auch über allgemeine und steuerliche Maßnahmen, die hilfreich zur Bewältigung der Krise sein können.

 
 

NEUSTART KULTUR für Bildende Künstler*innen

Förderprogramm der Künstlerverbände: Der BBK-Bundesverband und der Deutsche Künstlerbund setzen das Teilprogramm NEUSTART KULTUR für Bildende Künstlerinnen und Künstler um. Das Programm zielt auf die berufliche Stärkung und Entwicklung vor allem im Bereich Digitalisierung. Modul A: DIGITAL-GUTSCHEIN und Modul B: MENTORING werden erneut vom 1. bis zum 28. Februar 2021 ausgeschrieben. 

 
 

i-Portunus Mobilitätsförderung für Künstler*innen

Das Pilotprogramm i-Portunus geht in die zweite Runde – gefördert wird die individuelle Mobilität von Künstler*innen in Europa. Die ersten Ausschreibungen richten sich an Künstler*innen und Kulturschaffende aus den Bereichen Musik und Literaturübersetzungen. Ziel des EU-geförderten Programms ist es, Künstler*innen aus den Creative-Europe-Mitgliedsländern zusammenzubringen und internationale Kooperationen zu unterstützen. Einreichfrist: 28. Februar 2021.

 
 

Webinare der Künstlersozialkasse

Mit einer Teilnahme an den kostenfreien Webinaren der Künstlersozialkasse können sich Einzelpersonen optimal über die Künstlersozialversicherung und Künstlersozialabgabe informieren. Die Termine für das 1. Quartal 2021 sind bereits veröffentlicht - melden Sie sich jetzt an! Die Webseminare finden live statt und dauern max. 1 Stunde, Fragen werden direkt oder im Anschluss beantwortet.

 
 

Culture in the Time of Corona

Das Online-Video-Projekt des Internationalen Besucherprogramms des NRW Kultursekretariats versammelt Beiträge und Kommentare von 37 Alumni aus 28 Ländern. Sie sollen den Blick öffnen auf die Situation der Kultur weltweit im Ausnahmejahr 2020 und zur gemeinsamen Diskussion anregen. Welchen Einfluss hat die Krise auf die Bedingungen für kulturelles Schaffen?

 
 

Qualifizierungsprogramm Lab K 2021

Das Qualifizierungsprogramm für das 1. Halbjahr 2021 des Landesbüro für Bildende Kunst ist da: Die meisten Veranstaltungen sind in den digitalen Raum verschoben worden, gleichzeitig erweitert sich das Angebot um einige neue Themen (z.B. die Mappenberatung) und neue Formate (z.B. das Format „Kunst. System. Relevanz“). Das Angebot ist weiterhin kostenlos, früh buchen lohnt sich! 

 
 

NRW-Kulturförderbericht 2019

Der Kulturförderbericht 2019 bietet detaillierte Zahlen und gibt eine Übersicht über die Verteilung der Fördermittel im Kulturbereich. Mit den ausführlichen Darstellungen einiger Projekte und Maßnahmen wird zudem ein Einblick in das Kulturland Nordrhein-Westfalen gegeben. Wir freuen uns, dass auch Produktionen aus der Region Aachen hier Erwähnung finden!

 
 

Ausschreibung: flausen+ Stipendien 2022

Die vierwöchigen Forschungsstipendien flausen+ richten ich an professionelle Künstler*innen-Gruppen aus dem Bereich der Darstellenden Künste. Das Modellprojekt will eine Labormöglichkeit frei von Aufführungs- und Ergebniszwängen geben. Künstler*innen können mit neuen Formen experimentieren, den eigenen Stil erforschen und hinterfragen. Bewerbungsfrist: 1. März 2021.

 
 

Unser Tipp des Monats!

Das Eventprojekt #coronawinter 2020/21 aus Stolberg freut sich noch über Unterstützung von kulturbegeisterten Spender*innen! Hier bekommen Künstler*innen aus der Region Aachen auch im Corona-Winter eine Bühne gestellt. Den Livestream zur ersten Show sowie die beiden kommenden Streaming-Events am 30. Januar und 20. Februar 2021 aus der Evangelischen Finkenbergkirche in der Stolberger Altstadt gibt es auf dem YouTube-Channel
Foto: © NWPeters, Stolberg

 

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.   Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen Logo Regionale Kulturpolitik NRW
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie ihn hier abbestellen.
Region Aachen Zweckverband • Rotter Bruch 6 • 52068 Aachen
Tel. +49 241 927 8721-50 • kulturbuero@regionaachen.de
www.regionaachen.dewww.facebook.com/region-aachen