Wenn diese Nachricht nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
Aktuelle Kultur-News aus der Region Aachen zu Projekten der Regionalen Kulturpolitik NRW, grenzüberschreitenden Kooperationen und Initiativen auf Landes-, Bundes- und europäischer Ebene

5. NEWSLETTER 2019

Passend zum Thema Europa haben wir Projekte und Fördermöglichkeiten für eine starke europäische Zusammenarbeit im Repertoire. Außerdem unser neues Beratungsangebot für Kulturschaffenden in der Region Aachen: Mit der Sprechstunde_Kultur beraten wir Sie VOR ORT! Wir freuen uns auf persönliche Gespräche mit Ihnen, das Team des Kultur-Koordinationsbüros der Region Aachen!

  Region Aachen Logo

alt-text  

Sprechstunde_Kultur

Geld für Kulturprojekte ist knapp – wie kommen Sie als Kulturschaffende*r an eine Förderung? Mit dem neuen Beratungsangebot der Sprechstunde_Kultur möchte das Kultur-Koordinationsbüro der Region Aachen VOR ORT Unterstützung leisten. Wir beraten und informieren im persönlichen Gespräch über Möglichkeiten und Anforderungen des Förderprogramms Regionale Kulturpolitik NRW oder suchen nach weiteren Lösungen. Termine in der Region: 11. Juni in Euskirchen, 18. Juni in Düren, 25. Juni in Heinsberg und 3. September in Stolberg, jeweils ab 14:00 Uhr. Anmeldung und mehr Infos hier.

 
alt-text  

junges kulturfestival rampenfieber

Der Startschuss ist gefallen: In einer regionalen Pressekonferenz wurde das „Junge Kulturfestival RAMPENFIEBER“ vorgestellt. Das Kinder- und Jugendkulturfestival schickt junge Künstler*innen aller Altersstufen und Schulformen auf eine kreative Reise innerhalb der Region. In den Bereichen Theater & Literatur, Tanz, Bildende Kunst/Film/Fotografie und Musik wird Kindern und Jugendlichen eine professionelle Präsentationsfläche geboten. Unter dem Motto „Homestories – Heimat, Sehnsucht, Individualität…“ bilden sie ihre Lebensräume und -wirklichkeiten ab. Mehr Infos hier.
Gefördert aus Mitteln der Regionalen Kulturpolitik.

 
alt-text  

Kimiko isle of Campus 2019

Festival pur – das zweite Kimiko Isle of Campus Festival auf dem Campus Melaten in Aachen, mit Blick auf das Dreiländereck, Holland vor der Tür und dem RWTH Klinikum im Rücken. Das Gelände wird gefüllt mit einer Zeltlandschaft, einem Street Market, Food Trucks, einem Knowlegde-Tent und Poetry Slam – dazu kommen drei Bühnen und ein internationales und (über)regionales Line-up. Kimiko steht wieder im Motto „von Kleinkunst bis Weltstar“. Das Kimiko Campus Festival findet am 15. und 16. Juni 2019, täglich von 13 bis 23 Uhr statt.Mehr Infos hier.
Gefördert aus Mitteln der Regionalen Kulturpolitik.

 
alt-text  

Lit.eifel Programm 2019 startet

In der Eifel wird wieder gelesen: Am 5. Juni startet die siebte Spielzeit der Lit.Eifel. Die Veranstaltungsreihe wird eröffnet mit Herman van Veen, der in Schleiden aus seinem autobiografischen Buch „Solange es leicht ist – Geschichten über das Älterwerden“ liest. Das Literaturfestival ist mit dem Programm 2019 wieder an unterschiedlichen Orten in der Eifel zu Gast. Bis Ende des Jahres sind noch weitere Lesungen und literarische Highlights in Planung… Mehr Infos zum Programm und Tickets hier.
Gefördert aus Mitteln der Regionalen Kulturpolitik.

 
alt-text  

6. internationale chorbiennale

30 Veranstaltungen und mehr als 80 Chöre: Vom 12. bis 22. Juni ist die 6. Internationale Chorbiennale in Aachen und Umgebung. Unter dem Motto „Nordklang“ geben internationale Spitzenchöre aus Skandinavien, dem Baltikum und St. Petersburg zusammen mit den Aachener Kammerchören hochrangige Chorkonzerte. Sänger*innen und Zuhörer*innen begegnen sich in Mitsing-Aktionen, dem Familienkonzert, beim Abend der StädteRegion und in der „Langen Chornacht“. Mit den Satellitenkonzerten geht die Chorbiennale in die Region und ins benachbarte Ostbelgien. Der Eintritt ist teilweise kostenlos. Mehr Infos hier.
Gefördert aus Mitteln der Regionalen Kulturpolitik.

 
 

Foto-koffer Europa

Der Foto-Koffer ist eine mobile Wanderausstellung: Er ist flexibel, vielseitig anwendbar, für verschiedene Zielgruppen nutzbar und regt zu aktiver Auseinandersetzung an. Der Foto-Koffer „Europa in Bildern erzählt“ enthält Fotografien zum Thema Europa, der Geschichte, Entwicklung und Zukunft. Insbesondere junge Menschen sollen zu Diskurs und Partizipation angeregt werden – sei es durch Austausch oder eigenes kreatives Schaffen: Das Begleitmaterial will Impulse geben, nicht vorschreiben. Der Foto-Koffer lässt sich kostenlos bei der StädteRegion Aachen ausleihen. Mehr Infos hier
Gefördert aus Mitteln der Regionalen Kulturpolitik.

 
alt-text  

EU-Kulturförderung für Museen

Wie können Museen in Deutschland von EU-Förderungen für den Kultursektor profitieren? Wie verschaffen Sie sich einen Überblick im EU-Förderdschungel? Diesen Fragen geht die Veranstaltung „Europa in Bewegung: EU-Kulturförderung für Museen“ am 24. Juni in Bonn nach. Im Mittelpunkt steht das EU-Kulturförderprogramm KREATIVES EUROPA KULTUR mit seinen formalen und inhaltlichen Voraussetzungen – hier haben Sie Gelegenheit zur Beratung und Vernetzung. Anmeldung und Programm hier.

 
 

10 Jahre Bundesverband leseförderung

Der Bundesverband Leseförderung feiert 2019 sein 10jähriges Bestehen! Aus diesem Anlass lädt er zu einer illustrierten Lesung mit dem Comic-Künstler Reinhard Kleist ein: Anhand von Skizzen, Fotos und Dokumentationsmaterial wird Kleist von seiner Recherchearbeit zu seinem Graphic Novel „Der Traum von Olympia. Die Geschichte der somalischen Läuferin Samia Yusuf Omar“ erzählen. Eine öffentliche Veranstaltung findet am 1. Juli im Raum für Kunst in der Sparkasse Aachen statt, eine Schullesung gibt es am 2. Juli. Mehr Infos hier.

 
 

Kunstmentorat NRW

Ein neues Professionalisierungsprogramm für Bildende Künstler*innen in NRW: Das Kunstmentorat NRW möchte unerfahrene und zugezogene Künstler*innen (Mentee) in Kontakt mit erfahrenen Künstler*innen (Mentor*in) bringen. Gemeinsam wird die regionale Kunstlandschaft erkundet – im Vordergrund steht dabei der kollegiale Austausch. Ziel ist die Unterstützung beim Netzwerkaufbau und Steigerung der Sichtbarkeit. Neben individuellen Treffen bietet das LaB K kostenlose Professionalisierungsangebote an. Bewerbungsfrist für Mentees: 15. August. Mehr Infos hier.

 
alt-text  

Stellenausschreibung Fonds Soziokultur

Der Fonds Soziokultur sucht zum 1. Oktober eine*n Geschäftsführer*in in Vollzeit. Der Fonds Soziokultur ist ein gemeinnütziger Verein, der bundesweit Projekte fördert, die sich für die Entwicklung und Erprobung neuer Angebots- und Aktionsformen in der Soziokultur engagieren. Die neugeschaffene Stelle der Geschäftsführung soll Koordination, Konzeption, Organisation, Personalführung sowie repräsentative Aufgaben übernehmen. Ein abgeschlossenes Hochschulstudium wird vorausgesetzt. Bewerbungsfrist: 30. Juni. Mehr Infos hier.

 
alt-text  

Stellenausschreibung Compagnie Irene k.

Die Compagnie Irene K. sucht ab September eine neue Geschäftsführung in Vollzeit. Compagnie Irene K. ist eine zeitgenössische Tanzkompanie, eine Tanzschule und Organisator des jährlichen „Festival Tanzende Stadt“ mit Sitz in Eupen. Bewerber*innen sollen min. 30 Jahre alt sein, sowohl deutsch, französisch und englisch beherrschen. Die Aufgabenbereiche umfassen das Personalwesen, das Verfassen von Projektanträgen, Vermarktung und Repräsentation der Einrichtung nach außen. Mehr Infos hier.

 
alt-text  

M4 Music Theatre Festival Maastricht

Ein neues Opernerlebnis verspicht das M4 Music Theatre Festival in Maastricht: Das Festival will zeigen, wie Tradition und Innovation bestmöglich zusammenkommen können. Besucher*innen haben die Chance, vier einmalige Weltpremieren zu sehen – sie erwartet ein neues Erlebnis der Oper, welches gemeinsam mit Künstler*innen und Publikum geschaffen werden soll. Die Aufführungen finden im Zeitraum vom  26. Juni bis 2. Juli in der Muziekgieterij Maastricht statt. Mehr Infos hier.

 
 

Bewerbungsaufruf: Triennale für Druckgrafik in Lüttich

Künstler*innen der modernen Druckgrafik können sich für die erste Ausgabe der Internationalen Triennale für zeitgenössische Druckgrafik in Lüttich bewerben. Die Triennale will internationale Künstler*innen, traditionelle sowie zeitgenössische Druckverfahren und deren Ergebnisse präsentieren. Bewerben können sind Künstler*innen jedes Alters, ein Thema ist nicht vorgegeben. Die Triennale findet von Mai bis August 2020 statt. Organisator ist die Stadt Lüttich in Zusammenarbeit mit dem Verein „Les Amis du Cabinet des Estampes et des Dessins“ (Freunde des Grafikkabinetts). Bewerbungsfrist: 1. Oktober. Mehr Infos hier.

 

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.   Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen Logo Regionale Kulturpolitik NRW
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie ihn hier abbestellen.
Region Aachen – Zweckverband • Dennewartstraße 25-27 • 52068 Aachen
Tel. +49 (0)241 963-1940 • info@regionaachen.de
www.regionaachen.dewww.facebook.com/Region-Aachen-578022168919236