Wenn diese Nachricht nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
News aus der Region Aachen und der Euregio Maas-Rhein. Termine, Informationen und Angebote rund um die Themen Regionalentwicklung, Arbeit, Bildung und Kultur.

NEWSLETTER 4/2019

Liebe Leserinnen und Leser – Wir haben für Sie die wichtigsten Neuigkeiten und Termine aus der Region Aachen und der Euregio Maas-Rhein zusammengefasst. Viel Vergnügen und eine informative und anregende Lektüre wünscht Ihnen der Region Aachen Zweckverband!


Region Aachen Logo

Logo Mobilitätstestwochen
Wirtschafts- und Strukturentwicklung

Mobilitätstestwochen für Betriebe sind Gestartet

Die IHK Aachen und der Region Aachen Zweckverband bieten gemeinsam mit weiteren Partnern, von April bis September, das erfolgreiche Format „Mobilitätstestwochen für Betriebe“ in der Region Aachen an. Unternehmen haben die Möglichkeit alternative Verkehrsmittel für die Abwicklung der betrieblichen Mobilität kostenfrei zu testen. Neben Pedelecs, Elektorautos und Carsharing ist die Nutzung von Lastenfahrrädern im Angebot enthalten. Sie haben Interesse daran teilzunehmen? Anmeldeinformationen finden Sie hier>>
Foto: © IHK Aachen/Büro G29


Energeticon
Wirtschafts- und Strukturentwicklung

Heizen mit Grubenwasser nach Ende der Steinkohle beliebter

Die niederländische Stadt Heerlen heizt schon seit 2008 mit Grubenwasser und auch in NRW wird diese nachhaltige Energie vereinzelt umgesetzt. Wie beispielsweise in Alsdorf bei Aachen auf dem Gelände der früheren Zeche Anna. Das Museum Energeticon heizt bereits seit November mit Grubenwasser aus dem rund 900 Meter tiefen Eduardschacht. Bei dem Pilotprojekt steht die Machbarkeit und die Effizienz einer neuen Technik im Vordergrund und rundet das Energieerlebnismuseum ab.
Weitere Informationen finden Sie hier>>
Foto: © Energeticon


Logo MAGS
Wirtschafts- und Strukturentwicklung

Fachkräftesicherung in den Gesundheitsberufen

Die Landesberichterstattung Gesundheitsberufe NRW 2017 ist Anfang 2019 veröffentlicht. Sie bietet allen interessierten Akteuren der Gesundheitsbranche ein umfassendes Fachkräftemonitoring zu den Gesundheitsberufen in Nordrhein-Westfalen an. Ergänzend dazu hat das Deutsche Institut für angewandte Pflegeforschung
e. V. die  Regionaldossiers zur Fachkräftesicherung in den Gesundheitsberufen in NRW 2019 veröffentlicht.
Weitere Informationen finden Sie hier>>


Easi Kooperationsvereinbarung
Wirtschafts- und Strukturentwicklung

EaSi Kooperationsvereinbarung

Am 25. März 2019 wurde im Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft mittlerweile zum fünften Mal in Folge die jährliche Kooperationsvereinbarung im Rahmen des EU-Programms für Beschäftigung und soziale Innovation (EaSI) von über Zwanzig Partnern aus dem Grenzgebiet Deutschland, Belgien und Niederlande unterzeichnet. Diese Kooperation trägt erheblich dazu bei, dass in der Eurgio weiterhin grenzüberschreitende Beratung und Vermittlung auf hohem Niveau für die Bürgerinnen und Bürger und Unternehmen in unserer Region angeboten und ausgebaut werden kann.
Weitere Informationen finden Sie hier>>
Foto: © Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit
v.l.n.r.: Hans-Joachim Mackowiak, Michael Dejozé


Polis Convention
Wirtschafts- und Strukturentwicklung

Polis convention im Mai

Die polis Convention ist die bundesweit führende Messe für Stadt- und Projektentwicklung. Städte und Kommunen, die landesweite Immobilienwirtschaft, Projektentwickler, Wirtschaftsförderer sowie Investoren, Architekten, Planer, Designer – kurz alle Akteure, die Städte in lebenswerte Räume verwandeln, präsentieren sich dort einmal im Jahr. Der Region Aachen Zweckverband ist in Düsseldorf am 15. und 16. Mai 2019 auf dem Areal Böhler als Standpartner der Zukunftsagentur Rheinisches Revier ebenfalls dabei.
Weitere Informationen finden Sie hier>>


InterNations
Wirtschafts- und Strukturentwicklung

Expat City Ranking                 Aachen unter TOP 10

Bei der Expat Insider Studie die auch das Expat City Ranking 2018 beinhaltet, landet Aachen auf Platz 7 von 72 Städten weltweit. Andere deutsche Städte wie Düsseldorf (Platz 24), Köln (Platz 33) oder München (Platz 51) schneiden deutlich schlechter ab. Die Top 10 Städte für Expat sind: Taipeh, Singapur, Manama, Ho-Chi-Minh-Stadt, Bangkok, Kuala Lumpur, Aachen, Prag, Madrid und Maskat.
Weitere Informationen finden Sie hier>>


Euregio Maas-Rhein EVTZ
Wirtschafts- und Strukturentwicklung

Euregio Maas-Rhein neue durchschlagskraft dank Evtz

Es ist endlich soweit: Die Euregio Maas-Rhein erhielt eine neue Rechtsform und wurde ab dem 1. April 2019 zu einem Europäischen Verbund Territorialer Zusammenarbeit (EVTZ)! Dadurch werden neue Impulse gesetzt, um die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen den Partnerregionen zu verstärken. Dies ist möglich, da die Generalversammlung des EVTZ, die am 4. April zum ersten Mal in Lüttich tagte, sich aus Vertretern verschiedener Entscheidungsebenen zusammensetzt. Der Mehrwert einer Gründung eines EVTZ besteht darin, dass die EMR als effizienter Partner und Brückenbauer in Diskussionen mit Entscheidungsträgern der jeweils zuständigen Regierungsebene auftreten kann. Das ist beispielsweise der Fall in den Bereichen Gesundheitsfürsorge, Arbeitsmarkt und Mobilität.
Weitere Informationen finden Sie hier>>
Foto: ©provincedeliege_service presse&multimedia. 
v.l.n.r.: Michael Dejozé, Oliver Paasch, Gisela Walsken, XXXX, Theo Bovens, XXXX


Logo Grenzinfopunkt
Grenzinfopunkt

Deutsch-Niederländischer grenzgängersprechtag

Der Deutsch-Niederländische Grenzgängersprechtag am 3. Mai 2019 bietet persönliche Beratung für Grenzgänger aus den Niederlanden und Deutschland. In Zusammenarbeit mit Experten der Sozialversicherungsträger und Finanzverwaltungen klären wir Ihre Fragen zu Arbeitssuche und Arbeitsaufnahme, Krankenversicherung und Rentenversicherung, Kindergeld und Elterngeld, Steuerfragen und Umzug. Die Beratungen sind kostenlos und werden ohne vorherige Terminvereinbarung durchgeführt.
Ort: Eurode Business Center, Eurode Park 1, 52134 Herzogenrath
Zeit: 13.00 bis 16.30 Uhr (Einlass bis 16:00 Uhr!)
Details über die Grenzgängersprechtag finden Sie hier>>


Mobile Arbeit
Kompetenzzentrum Frau und Beruf

Jederzeit und Überall - wenn die Arbeit viele Orte hat

Zeit- und ortsflexibles Arbeiten ist technisch gesehen heute in vielen Bereichen im Unternehmen umsetzbar. Was zunächst einfach klingt, führt bei vielen Arbeitgeber*innen zu Unsicherheiten oder Widerständen: Arbeiten die Beschäftigten auch wirklich? Wie funktioniert die Kommunikation im Team, wenn man seine Beschäftigten nicht mehr jeden Tag sieht? Was bedeutet das für die Führungskräfte? Wie kann ich als Arbeitgeberin und Arbeitgeber sicherstellen, dass aus dieser „neuen“ Form der Arbeit keine negativen Folgen für die psychische und physische Gesundheit der Beschäftigten entstehen? Erfahren Sie von Dr. Gerlinde Vogl, wie Sie als Arbeitgeber*in mobile Arbeit gesund, lebensphasengerecht und geschlechtersensibel gestalten können. Am 7. Mai von 17-19 Uhr im Haus Lennartz, Hochstr. 21 in Heinsberg. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung hier>>


Netzwerken für die Karriere
Kompetenzzentrum Frau und Beruf

Netzwerken für die Karriere

Laut einer Umfrage des Nürnberger Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) wird jede dritte Stelle über Beziehungen rekrutiert. Wer also einen interessanten Job finden und/oder seine Karriere vorantreiben möchte, muss aktiv werden! Doch obwohl wir private Netzwerke tagtäglich pflegen, tun wir uns – insbesondere Frauen – beim beruflichen Netzwerken schwer. Was Sie beim Netzwerken beachten müssen, welche Methoden und Vorgehensweisen es gibt und vieles mehr erfahren Sie am 24. Mai von 14 - 18 Uhr bei „Hier lang ↑ – Gut vernetzt geht´s leichter!". Diskutieren Sie mit, tauschen Sie sich aus und vernetzen Sie sich  in der Region über Unternehmensgrenzen hinweg! Die Teilnahme ist kostenlos. Mehr Informationen hier >>  


Frauen zeigen Flagge für Europa
Kompetenzzentrum Frau und Beruf

Frauen zeigen Flagge für europa

Die Gleichstellung von Frauen und Männern gehört von Beginn an zu den Grundwerten der Europäischen Union. Das Wahlrecht und das Recht gewählt zu werden, mussten Frauen hingegen lange erkämpfen. Erst 1984 hat Lichtenstein als letztes westeuropäisches Land das Frauenwahlrecht eingeführt. Gleichberechtigung und Demokratie gehören zusammen. Deshalb rufen wir heute – fast 100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts – alle Frauen dazu auf, dieses Recht am 26. Mai in Anspruch zu nehmen: Gehen Sie wählen! Mehr Informationen hier >>


Bildungsscheck NRW Weidemann Ruelle
Regionalagentur

Weiterbilder - Multiplikatoren für den Bildungsscheck NRW

Mehr als 70 Weiterbildungsanbieter folgten der Einladung von Regionalagentur und IHK Aachen zur Veranstaltung „Bildungsscheck NRW für die Arbeitswelt für morgen“. Vertreterinnen von Arbeitsministerium NRW und Landesberatungsgesellschaft G.I.B. stellten die neuen Regelungen zum Bildungsscheck vor. Der Vortrag zu digitalen Lehrformen zeigte wie flexibel modernes Lernen ist. Heike Jansen, Bezirksregierung Köln, gab den Weiterbildern Tipps zur Bildungsschecknutzung. Die Mischung von Information und der Gelegenheit Verantwortlichen Fragen zu stellen war ein Erfolg, wie das Feedback zeigte.
Mehr zum Bildungsscheck NRW auf unserer Website.
(Foto: Region Aachen – Zweckverband, Regionalagentur)
Die Teilnehmenden nutzen die Gelegenheit Fragen an die Vertreterinnen von Ministerium und G.I.B. zu stellen, Christine Kappes, Leiterin der Regionalagentur Aachen, moderierte.


Potentialberatung
Regionalagentur

Verbesserter Zugang zu Potentialberatung NRW

Seit dem 1. März 2019 gelten neue Spielregeln für die finanzielle Förderung von Beratungsleistungen für Unternehmen in unserer Region. Im Rahmen der Potentialberatung NRW können nun alle Unternehmen mit mindestens einem Vollzeitbeschäftigten in den Genuss der Mittel von EU- und Land kommen. Mit der Potentialberatung NRW können Sie und Ihre Beschäftigten sich mit aktuellen Themen und Herausforderungen im Betrieb auseinandersetzen. Sie erhalten externe Unterstützung, um Fragestellungen zur Digitalisierung, Gesundheit oder Arbeitsorganisation zu bearbeiten.
Mehr Informationen finden Sie hier>>


eurfriends
Bildung

Eur.friends meets www.euregiowaves.eu

Gibt es Berufskollegs in Flandern? Welche Förder-möglichkeiten bietet Ostbelgien für grenzüberschreitende Schulprojekte? Wo kann man in der Provinz Lüttich Deutsch lernen? Anfang April 2019 sind alle euregionalen EUR.Friends Projektpartner aus Lüttich, Flandern, Ostbelgien und  Südlimburg nach Aachen angereist, um gemeinsam die regionalspezifischen Inhalte zum Thema Berufliche Bildung über die Landesgrenzen hinweg zu gestalten.
Mehr Infos hier.


euregiowaves
Bildung

Pferdegestüt? Fitnessstudio? Kindergarten? Neurochirurgie?

Ein Auslandspraktikum im Pferdegestüt, im Fitnessstudio, im Kindergarten, in der Neurochirurgie oder in einer Buchhandlung? Eur.Friends macht's möglich!
Aktuell absolvieren über 50 Schülerinnen und Schüler der Euregio Maas-Rhein ein grenzüberschreitendes Praktikum in einer der deutschen, niederländischen oder belgischen Partnerregion. Ihre Erfahrungen sind demnächst auf www.euregiowaves.eu nachzulesen! Zwei Schulklassen aus Aachen absolvieren ihr Praktikum in niederländischen Unternehmen in Süd-Limburg
Mehr Infos hier.


Kulturkonferenz
Kultur

alleine schaust du in die röhre

13. Kulturkonferenz und Projektbörse
Vernetzung und Kooperation sind Schlüssel für erfolgreiche regionale Kulturarbeit. Diesen Gedanken verfolgt die 13. Kulturkonferenz und Projektbörse am 9. Mai 2019 im Depot Aachen. Ausgerichtet auf die Frage, warum es gemeinsam besser geht, führt Moderatorin Nina Lessenich (Leiterin Onlineredaktion des Aachener Zeitungsverlags) durch die Veranstaltung, unterstützt von Key Note Sprecher Benjamin Fleig (Galerist und Mitglied des Creative Hub Euregio) und vielen weiteren Best-Practicern aus der Region.
Hier gibt es viel Raum für neue Ideen für Kulturprojekte, die Suche nach Partnern oder Infos zu unterschiedlichen Förderprogrammen. Mehr Infos und Anmeldung hier>>
Gefördert aus Mitteln der Regionalen Kulturpolitik NRW.


Kultursommer
Kultur

Mitmachen beim Rheinischen Kultursommer!

Kultur im Sommer: Kulturveranstalter*innen im Rheinland können sich wieder für den Rheinischen Kultursommer bewerben. Vom 21. Juni bis 23. September 2019 werden Formate aus den Sparten Musik, Kunst, Literatur, Theater, Film und Kunterbunt gebündelt. Der Rheinische Kultursommer bietet Akteur*innen eine öffentliche Plattform für ihre Formate sowie Unterstützung bei der Vermarktung – und zeigt die facettenreiche Kulturszene des Rheinlandes. Statt Sommerpause laden die Veranstaltungen ins Freie und an besondere Orte ein. Bewerbungen sind bis zum 26. April möglich. Mehr Infos hier>>


Bruce Davidson
Kultur

Auf ins Museum: KUK Monschau

Das Alleinstellungsmerkmal des Kunst- und Kulturzentrum der StädteRegion Aachen: hochwertige Fotografie internationaler Künstler*innen. Wechselnde Ausstellungen präsentieren Werke weltweit bekannter und angesehener Fotograf*innen einer breiten Öffentlichkeit. Der Standort in Monschaus Altstadt, 2 Gehminuten vom Markt entfernt lockt Jung und Alt. Vom 7. April bis 26. Juni 2019 ist „Bruce Davidson – Retrospektive“ zu sehen: 70 Jahre des Schaffens von Bruce Davidson werden fotografisch ausgestellt – zum ersten und vorerst einzigen Mal in Deutschland. Kunst- und Kulturzentrum der StädteRegion Aachen
Mehr Infos hier: www.kuk-monschau.de
©Bruce Davidson New York City USA 1962



Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie ihn hier abbestellen.
Region Aachen – Zweckverband • Geschäftsführerin: Prof. Dr. Christiane Vaeßen
Dennewartstraße 25-27 • 52068 Aachen
Tel. +49 (0)241 963-1940 • info@regionaachen.de
www.regionaachen.dewww.facebook.de/RegionAachen


Unsere Partner:
Kreis Düren - Wir machen das! Kreis Euskirchen - einfach wohl fühlen! Kreis Heinsberg - der Landrat Städteregion Aachen Stadt Aachen Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen Bezirksregierung Köln Regionen NRW - Starke Regionen. Starkes Land. LVR Qualität für Menschen EnergieAgentur NRW - Klimaschutz made in NRW KlimaExpo NRW - Motor für den Fortschritt Regionaler Partner Euregio Meuse-Rhin Maas-Rjin Maas-Rhein EURES - Ihr Job in Europa taal:unie ESF in Nordrhein-Westfalen - in Menschen investieren Europäische Union - Investition in unsere Zukunft - Europäischer Fonds für regionale Entwicklung Interreg Euregio Maas-Rhein